Abenteuer Segeln

Klar zur Wende! Klima- und Naturschutz

Segeln auf einem traditionellen Segelschiff in Holland für 8 Tage.
Wer lässt sich auf das Abenteuer ein?
Wir starten ein Klima-Projekt für uns und unsere Gemeinden!

Safe the date:
20.6. bis 27.6.2021

Veranstaltet durch:

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Gethsemane zu Neuschönningstedt
Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannes Glinde
Ev.-Luth. St. Ansgar-Kirchengemeinde Schönningstedt-Ohe
Ev.-Luth. Kirchengemeinde in Steinbek (Oststeinbek)

Eine Jugendsegelaktion

von 4 Kirchengemeinden vom Niederländischen Harlingen nach Deutschland entlang der Westfriesischen Inseln im Wattenmeer.
Die jungen Menschen lernen den Lebensraum Meer und Küste kennen, setzen sich als Gruppe mit Klima- und Umweltschutz auseinander, diskutieren Lösungsansetze, entwickeln für sich und die Gemeinden umsetzbare Klimaschutzprojekte und erweitern den eigenen Handlungsspielraum für nachhaltigen Lebensstil.

Das Projekt „Abenteuer Segeln – Klar zur Wende“ beinhaltet durch seinen Aufbau mehrere Projektphasen.
- Vorbereitungstage in den Gemeinden
- Segeltour
- Nachbereitung
- Projektumsetzung in den Gemeinden

Das gesamte Projekt soll junge Menschen ab 16 Jahren unter dem Thema „Bewahrung der Schöpfung“ für eine zukunftsfähige Welt sensibilisieren und Stärken. Hier sind Partizipation, sowie Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, als auch ein inklusiver Blick, der die Verschiedenheit der Menschen anerkennt, zentraler Bestandteil.

Segeltradition in den Gemeinden

Hier wird eine langejährige Segeltradition in der Arbeit mit Jugendlichen der Kirchengemeinden in Schönningstedt-Ohe und Glinde aus den 1990-iger und 2000-er Jahren wiederaufgenommen.

Es fanden 10 Segeltouren, davon 5 als Bildungsreise zum Thema Naturschutz im niederländischen Wattenmeer statt mit insgesamt ca. 130 Teilnehmer*innen.
An diese Tradition knüpfen wir in 2021 wieder an.

Ziele

ist es mit jungen Menschen ein neues Bewusstsein für einen klimaschonenden Lebensstil zu entwickeln, das Wattenmeer als ökologischen Raum zu erkunden und den Klimawandel sowohl als lokale, als auch globale Herausforderung zu verstehen. Es gilt dieses Wissen dann auch weiterzugeben. Diese Themen einer nachhaltigen Entwicklung werden bei der Segeltour in den erlebnispädagogischen Lernort eines Traditionsseglers eingebettet.
Während der Reise geht es an Bord darum, Aspekte des Klimaschutzes zu erlernen und zu erleben. Das abwechslungsreiche Programm auf See, im Watt, in den Häfen und auf den Inseln bietet Gelegenheit, die gesammelten Erfahrungen nicht nur den eigenen Familien und Freunden nahe zu bringen, sondern auch den Menschen zu Hause und in den Gemeinden vor Ort.

Darüber hinaus kann die Segelgruppe ein Sprachrohr der heranwachsenden Generation in den Gemeinden sich entwickeln.

Weiterhin ist es Ziel konkrete und umsetzbare Klima-Projekte für alle jungen Menschen zu Hause zu entwickeln.

Mit der Gruppe überlegen und planen wir Projekte, die nach der Reise in den Gemeinden vorgestellt und umgesetzt werden sollen.

© Copyright Thomas Hüttmann 2020

Diese Website benutzt Cookies, um das beste Erlebnis zu ermöglichen.
Wenn Du diese Webseite weiter nutzt gehen wir von Deinem Einverständnis aus.
Weiterführende Informationen erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.